Zurück

Bericht  der Skisektion vom 26./27. Jänner

Philipp und Julian waren beim Wr. Landescup Slalom, in unserer 2.Heimat, der Veitsch im Einsatz. Wir haben auch alle unsere Freude wiedergesehen (Toni Schmelzer, Roli Kothgasser und natürlich die Scheickel's).
Beide Buam waren echt gut unterwegs und an Spass haben‘s auch gemeinsam gehabt.

Phillipp wurde 2. in der Klasse U15/16 und Jahrgangsbester, er konnte im 2. Durchgang den Zeitabstand zum Sieger sogar noch verringern. Belohnt mit 123,55 ÖSV Punkten, das beste jemals erreichte Ergebnis im Slalom. Vermutlich geht er am Semmering nicht zur Schule, sondern trainiert ganztägig. (Pepi, event. kurz hinterfragen).

Für Julian ist es diesmal optimal gelaufen. Nach dem 1. Lauf noch 0,5 sek. zurück, wurde sein Risiko im 2.Lauf auch mit der Tagesbestzeit belohnt. Auch wenn es nicht Kitzbühel war, 93,55 ÖSV Punkte sind ein absolutes Karrierehighlight.

Seine Jännerbilanz: 11 Rennstarts in 15 Tagen - 4 Siege, 3 zweite Plätze, 1 Vierter, 1 Fünfter, 2  Sechster
Ich möchte den legendären Rudi Nierlich zitieren
„Wonns laft, donn laft's!“

Ergänzen möchten wir noch vom Jugendbereich, dass am Samstag  Julian, Kathi und Ines in St. Kathrein am Hauenstein unterwegs, wobei Julian 2 Stockerlplätze (2 x 2.) und Kathrin einen Stockerlplatz einfuhr (3. Platz).

Das erfolgreiche Jugendteam mit Trainer Georg Spies

LG
Gerhard

Bei den Schülern gibt’s auch noch einiges zu berichten:


Die bisherigen erfolge von unseren 2 Kaderläufern Patrick und Mario haben dazu geführt, dass beide für die Schülertestrennen in Hinterstoder nominiert wurden, die am 31. Jänner  bis 2. Februar stattfinden.
Mario erreichte zudem noch am Wochenende einen Stockerlplatz (2.) beim SL auf der Lammeralm.
Martin Meissner, zur Zeit beim Bundesheer und Kevin Stoiber (musste erst seine Ski abstauben, erster Renneinsatz) erreichten jeweils den ersten Platz in ihrer Kategorie mit 53 ÖSV Punkten – Martin und Kevin 125 ÖSV Punkte.

Bei den Kids am Unterberg wurde ein RTL gefahren und es gab wieder 3 Stockerlplätze durch Stella Tschach (2. Platz) Adrian Tschach (1. Platz) und Julian Weik (3. Platz). Auch unsere anderen Kinderläufer haben sich wiederum wacker geschlagen. Denke näheres erfahren wir noch von Jarek.

Die bisherigen tollen Ergebnisse haben in den Cupwertungen auch die Auswirkungen, dass Adrian in seiner Klasse im Kindercup führt, dass Mario in seiner Klasse im Schülercup führt, dass Moniek im Landescup bei den Damen führt und dass Martin im Landescup bei den Herren führt.

Wir gratulieren euch zu den bisherigen großartigen Erfolgen und freuen uns schon auf die nächsten Rennen.

Fred und Harald

Eine große Bitte an alle Eltern/Trainer… bitte versorgt uns mit Ergebnissen und vielleicht auch einigen sportlichen und auch durchaus lustigen Episoden von den Rennen.

Zurück