Zurück

Felix Deiser sensationell auf Rang 3 und Rang 5 beim Langlauf FIS Continental Cup in Hochfilzen.

Bei sommerlichen Temperaturen konnte Felix Deiser am Samstag den herausragenden 3. Platz über 7,5km in der Klassischen Technik beim FIS Continental Cup in Hochfilzen erreichen. Der Schützling der 1. SVG Hohe Wand konnte sich gleich zu Beginn des Rennens mit zwei Deutschen Konkurrenten absetzen. Im Ziel hatte das Trio einen Vorsprung von sagenhaften 1:30 min auf die weiteren Verfolger. Deiser fehlten am Ende nur 11 Sekunden auf den Tagessieg.

 2. Richard Leupold   1. Janosch Brugger    3. Felix Deiser

Am Sonntag standen 7,5km  in der freien Technik am Programm. Hier waren die Abstände viel geringer als am Vortag. Felix Deiser wurde guter fünfter, jedoch fehlten nur 6 Sek. auf das Podest bzw. 20 Sek.  auf den Tagessieg.

Felix beim perfektem Skating!

Weiters war von der 1.SVG Hohe Wand Matti Waldner am Start, der sich in beiden Rennen im vorderen Mittelfeld etablieren konnte und immer unter den besten Österreichern war.

 

Zurück